Logo
  HOME
  ALLGEMEINES
  UNTERRICHT
  MUSIK FÜR KINDER
  BANDWORKSHOPS
  WORKSHOP-BÖRSE
  SPECIALS
  INFO anfordern
  LINKS
  CDs
  EVENTS
  GEBÜHREN
  IMPRESSUM
  E-MAIL
  RECHTLICHES

 

Facebook-Logo

 

Wir sind Mitglied im
Landesverband
Bayerischer Privatmusikinstitute e.V.


lbpm_logo

 M U S I K U N T E R R I C H T  F Ü R   K I N D E R

 

Ohrwurm bietet besonders zugeschnittenen Musikunterricht für Kinder ab dem Kleinkindalter:

 

Im WURMI kommen unsere kleinsten Schüler in Begleitung ihrer Eltern mit Musik in Berührung.

 

Für Kinder ab 4 Jahren gibt es die MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG - spielerische Heranführung an die Musik und Vorbereitung auf den späteren Unterricht am Instrument durch besonders ausgebildete Lehrkräfte.

 

Selbstverständlich gibt es auch INSTRUMENTALUNTERRICHT FÜR KINDER, der sich an den speziellen Bedürfnissen unserer kleinen Kunden orientiert.


In den BANDS FOR KIDS können Kinder in Bands spielen und die erlernten Instrumentalkenntnisse mit viel Spaß anwenden.

 

QUATTRO Zum reinschnuppern: Vier Instrumente in einem Unterrichtsjahr kennenlernen

 

MUSIC TIME mit Milly und Rabe Luigi Musik  - Sprache - Bewegung

 

BLOCKFLÖTE




Musikalische Früherziehung mit Wurmi


Wurmi Seit Herbst 2007 bietet der Ohrwurm ein eigenes Programm für die  Musikalische Früherziehung an. Es beinhaltet viele orffsche Einflüsse, geht jedoch über die bisherigen elementaren Grundlagen hinaus.
Die Unterrichtsleitung übernimmt eine Stoffpuppe, der Wurmi, entwickelt von Ludwig „Papa Lu“ Kunze und Anne Kunze.
An Wurmis Erlebnissen im Musikland, aber auch in unserer Welt, nehmen die Kinder teil in Form von Erzählungen, Liedern, Tänzen, Rhythmusübungen und anderem mehr.

Es gibt zwei Altersgruppen, die unterschiedlich unterrichtet werden: Kinder von 1,5 bis zu 4 Jahren werden während des Unterrichtes von einer Bezugsperson begleitet. Viele Lernerfolge beruhen auf der wachsenden Bindung zwischen den Kindern und den Personen, die sie im Unterricht begleiten. Motorik, Takt, Sprache, soziales Verhalten sind Grundlagen, die die Kinder in die nächste Stufe mitnehmen sollen.
Diese nächste Altersstufe, ab ca. 4 Jahren bis zu 7 Jahren, besucht den Kurs allein.  Hier kommen mehr Instrumente ins Spiel, erste Grundlagen für Notenkenntnisse entstehen. Es wächst der soziale Aspekt im gemeinsamen Musizieren, aber auch Basteln und Malen. Die Weiterbildung der Motorik ist ein großes Anliegen.

Über 200 farbige Bilder begleiten die Kinder, regen ihre Fantasie an, sollen sie aber auch zum Wiedergeben von Eindrücken oder zu einer Erzählung anregen. Dies ist ein Anliegen der Musikalischen Früherziehung: Kinder spielerisch zur Aufmerksamkeit anzuregen, Wahrnehmungen zu speichern und diese wiedergeben zu können.


MUSIKALISCHE FRÜHERZIEHUNG
ELEMENTARE MUSIK- UND BEWEGUNGSERZIEHUNG

 

Elementare Musik- und Bewegungserziehung I ab 4 Jahren

Elementare Musik- und Bewegungserziehung II ab 5 Jahren

Die elementare Musik- und Bewegungserziehung ist eine ganzheitliche, erlebnisorientierte Unterrichtsmethode.

 

In der ganzheitlichen, erlebnisorientierten Unterrichtsmethode werden die Kinder in ihrer ganzen Persönlichkeit angesprochen; das bestehende Interesse für Musik und Bewegung wird vielseitig erweitert und vertieft. Elementare Musikerziehung kann nur in Kombination mit elementarer Bewegungserziehung unterrichtet werden, da Kinder sehr stark bewegungsorientiert sind und wichtige musikalische Details nur über die Bewegung erfahren können. Spielerisch entwickeln wir das Bewegungs- und Klangempfinden, das jedes Kind auf seine Art und Weise fühlt und ausdrückt, weiter.

 

Der Unterricht soll
anregen durch kindgerechte Erlebnisse mit Musik und Bewegung
orientieren helfen wie z.B. Metallinstrumente unterscheiden zu lernen
   oder Notationszeichen auf ein Instrument zu übertragen
das Interesse an der Musik entfalten
langfristig die Lust wecken, sich musikalisch auszudrücken.

 

Dies bedarf vieler kleiner Lern- und Erfahrungsschritte, deren Vermittlung nicht nur den fachlichen und pädagogischen Fähigkeiten und Einfühlungsvermögen des Lehrers überlassen sein sollte. Die Eltern können und sollen durch gemeinsames Singen, Tanzen, Musizieren, Musikhören, Malen und Spielen mit ihren Kindern die musikalische Entwicklung positiv beeinflussen.


 

MUSIKALISCHER GRUNDKURS

Elementare Musik- und Bewegungserziehung ab 6 Jahren (Schulalter):
Weiterführung und Vertiefung der musikalischen Früherziehung -
Grundtechniken im musikalischen und tänzerischen Bereich sind erlernt und können erweitert und neu kombiniert werden.
Vorbereitung auf den späteren Instrumentalunterricht


 

MUSIC TIME

mit Milly und Rabe Luigi

Musik - Sprache - Bewegung

Gemeinsam mit dem Raben Luigi singen wir Kinderlieder in verschiedenen Sprachen (z. B. Englisch, Deutsch & Spanisch), lernen Fingerspiele und Reime, haben viel Spaß mit Rhythmusübungen und Bewegungsspielen.
Es wird getrommelt, gerasselt und geklatscht.
Wir lesen Bilderbücher und hören Musik aus verschiedenen Kulturen und Stilrichtungen.

 

Kursinhalte wie Bewegung, Rhythmus und stimmliche Aktivitäten sind förderlich für so ziemlich alle Entwicklungsbereiche des Kindes, wie die sozio-emotionale, kreative, motorische und kognitive Entwicklung.
Frühe Erfahrungen mit Mehrsprachigkeit sind spannend, schulen das Gehör und öffnen Türen für sprachliche und kulturelle Bildung.

So schaffen wir eine solide Grundlage für das spätere Erlernen eines Instruments und erwecken die Freude an der Musik.

Der Kurs findet in der Filiale Giesing statt und teilt sich in zwei Gruppen:

Gruppe A, mittwochs 16:00 – 16:45 Uhr

Kinder im Alter von ca. 3,5 bis 6 Jahren

Gruppe B, mittwochs 17:00 – 17:45 Uhr

Kinder im Alter von ca. 1,5 bis 3,5 Jahren in Begleitung einer Bezugsperson

Die Inhalte werden jeweils auf den Entwicklungsstand, Interessen und Bedürfnisse der Kinder abgestimmt.


 

INSTRUMENTALUNTERRICHT FÜR KINDER

Blockflöte für Kinder ab dem 5. Lebensjahr: Die Blockflöte bietet sich als relativ leicht zu erlernendes Melodieinstrument für den ersten Instrumentalunterricht geradezu an. Auf der Flöte können zudem nicht nur Melodien gespielt sondern auch Geräusche oder Tierstimmen erzeugt werden.

Der spielerische Umgang mit der Musik unter Einbeziehung einfacher Orff-Instrumente ermöglicht die Illustration kleiner Geschichten. Auf diese Weise verlieren die Kinder auch dann nicht das Interesse an der Musik, wenn es ab und zu mal schwierig wird oder ganz natürliche Lernplateaus zu überwinden sind.

 

Selbstverständlich bieten wir auch Instrumentalunterricht für Kinder an allen anderen Instrumenten an. Wie bei der Blockflöte wird auch hier der Unterricht altersgerecht aufbereitet, so dass die Kinder mit Spaß bei der Sache sind.

 

QUATTRO

das neue Konzept für Musikanfänger: Vier Instrumente in einem Unterrichtsjahr kennen lernen:
Gitarre- Tasteninstrumente - Flöte/Melodika - Bongos
Diese Grundkenntnisse schaffen die richtige Basis, um heraus zu finden, welchs Instrument man am liebsten erlernen möchte. Und dazu Vieles über Musik, Noten, Rhythmus ...
Gitarre und Keyboard können ausgeliehen werden.


 

BANDS FOR KIDS

Auch für unsere jungen Schüler gibt es in den "Bands for Kids" die Möglichkeit, in einer Band zu spielen.
Mit grundlegenden Kenntnissen aus dem Instrumentalunterricht steht dem gemeinsamen Bandspaß nichts im Wege.

 

 >>> SEITENANFANG