Logo
  HOME
  ALLGEMEINES
  UNTERRICHT
  MUSIK FÜR KINDER
  BANDWORKSHOPS
  WORKSHOP-BÖRSE
  SPECIALS
  INFO anfordern
  LINKS
  CDs
  EVENTS
  GEBÜHREN
  E-MAIL
  IMPRESSUM
  RECHTLICHES
  DATENSCHUTZ
 
SCHLAGZEUGLEHRER UNION

 

Facebook-Logo

 

Wir sind Mitglied im
Landesverband
Bayerischer Privatmusikinstitute e.V.


lbpm_logo

Bläser
GITARRE          PIANO / KEYBOARD          BASS         BLÄSER      GESANG    SCHLAGZEUG       PERCUSSION
GEIGE/FIDDLE       MANDOLINE    HARFE   UKULELE   AKKORDEON      TURBOTRAINING    50+ UNTERRICHT

 B A S S U N T E R R I C H T

 

 

Bass

Technische Versiertheit, stilistisches Interpretationsvermögen, Theorie, Notationsfähigkeit und rhythmische Sicherheit sind unabdinglich für das moderne E-Bass- und Kontrabass-Spiel.

 

Ziel unseres Bassunterrichts ist, die schnelle und solide Entwicklung dieser Grundlagen am Instrument selbst und die Fähigkeit, Musik als Zusammenspiel vieler einzelner Stimmen - den Bandsound - wahrzunehmen.

 

Die SchülerInnen lernen schnell und mit viel Spaß die grundlegenden Anforderungen und - ohne zuviel trockene Technikübungen - den musikalischen Unterbau für gutes und erfolgreiches Bass-Spiel.

 

Sozusagen ganz nebenbei werden im Bassunterricht technische und theoretische Erfordernisse (wie Notenlesen, Rhythmik, harmonische Zusammenhänge usw.), eingeübt und perfektioniert.

Der Elektrobass, entwickelt von Leo Fender, wurde in den 50ern die Alternative zum Kontrabass: Er war leicht zu transportieren, und mit seinen elektromagnetischen Tonabnehmern auch einfach zu verstärken. Für die vielen Rock 'n' Roll Bands war das ein überzeugendes Argument.
Mit der Entstehung des Fusion-Jazz und seiner diffizileren rhythmischen Strukturen verlor der Bass endgültig seine Rolle als starres Begleitinstrument, die solistische Funktion gewannen immer mehr an Bedeutung